Mit scharfem Blick, nach Kennerweise, schau ich zunächst mal nach dem Preise. Doch bei genauerer Betrachtung, steigt mit dem Preise auch die Achtung. Wilhelm Busch (1832-1908), humoristischer Dichter und Zeichner

Vertrieb, Verbrauch

Die meisten industriellen Verbraucher und Privathaushalte in Europa sind mittlerweile in der Lage, sich frei für einen Energieversorger zu entscheiden. Dennoch wandelt sich die Energiebranche weiter und Europa ist von einem eingeschwungenen Energiemarkt weit entfernt. Die Energievertriebe mit ihren Endkundenschnittstellen sehen sich mitten in der Energiedebatte und stehen vor großen Herausforderungen.


Wettbewerber mit unverbrauchtem Marktauftritt sichern sich vor allem im Discount- oder im Ökostrombereich Marktanteile. Spürbare Kundenwechselraten sorgen in den Absatzportfolios der Energievertriebe für Unsicherheiten. Sie müssen gemeinsam mit der Beschaffungsseite professionell gemanagt werden.

 

Zunehmender Konkurrenz- und Kostendruck zwingt zum Aufbau leistungsstarker, effizienter und durchgängiger Prozesse, angefangen vom Marketing über die Abwicklung bis hin zur Energielogistik und Beschaffung.

 

Kooperationsmodelle bieten Wachstumschancen, oft auch über die klassischen Shared Service Themen hinaus. Und am Horizont erscheinen innovative Produktkonzepte im Zusammenhang mit Smart Metering, Smart Home oder Elektromobilität.


The Advisory House kann Ihnen helfen bei

 

< Zurück zur Übersicht
© The Advisory House Impressum
|