Energy is what makes Europe tick.
Portal der Europäischen Union / Energie

The Advisory House berät führende Gasversorger bei ihren Herausforderungen hinsichtlich der Gasmarktliberalisierung.

Die Liberalisierung der Gasmärkte in Europa hält mit derjenigen im Strom noch nicht Schritt. Die Zahl der Anbieter, zwischen denen Endkunden heute wählen können, ist in vielen Ländern deutlich geringer als im Strombereich. Die Regulierungsbehörden forcieren allerdings die weitere Marktöffnung. Der Gasmarkt kommt in Bewegung.

 

In Deutschland wurden in den letzten Jahren beispielsweise das Zwei-Vertragsmodell, der Gashandel an virtuellen Handelspunkten und an der European Energy Exchange (EEX) in Leipzig eingeführt. Regelzonen wurden zusammengelegt und Bilanzierungen neu geregelt.

 

Im Jahr 2009 gab es eine erstmalige Entkopplung des Gaspreises vom Ölpreis. Niedrige Gaspreise initiierten eine erhöhte Nachfrage an den Börsen, Restmengen wurden zunehmend am Spotmarkt bezogen und es kam zu einem Rückgang im Abschluss von Langfristverträgen. Führende Gasversorger antizipieren diese Dynamik und nutzen sie für ihre Positionierung. The Advisory House unterstützt sie.

 

 

< Zurück zur Übersicht
© The Advisory House Impressum
|