Investitionen in Energieinfrastrukturen sind von entscheidender Bedeutung für die Sicherung der Energieversorgung der EU (...) und für den von der Union eingeleiteten Übergang zu einem Energiesystem mit geringem CO2-Ausstoß.

Portal der Europäischen Union / Energie

Illustration

HYDROPT

Applikation zur Kraftwerkseinsatzoptimierung

Förderung, Erzeugung

Die Förderung bzw. Gewinnung von Primärenergie befindet sich heute in einem hochkomplexen globalen Spannungsfeld aus politischen, wirtschaftlichen, ökologischen und technologischen Einflüssen. Gleiches gilt auf europäischer Ebene für die Aufbereitung / Erzeugung von Sekundärenergie.


Erfolgreiche Energieversorger begegnen diesen Entwicklungen mit einem systematischen Ansatz zur Planung und Optimierung ihres Förderungs- und Erzeugungsportfolios. Eine adäquate Asset Allokation leiten sie dabei vor dem Hintergrund der externen Rahmenbedingungen konsistent aus den strategischen Zielsetzungen ihres Unternehmens ab.


Häufig bieten geographische Expansionen, z.B. Kraftwerksprojekte im Ausland, Chancen zur Verbesserung des Portfolioprofils. Welche Projekte sind geeignet? Und wie sollte man sie angehen? Auch technologischer Fortschritt kann zusätzliches Wertschöpfungspotential bergen, egal, ob es um CO2-freie flexible Stromerzeugung oder unkonventionelle Verfahren zur Förderung von Öl und Gas geht.


The Advisory House kann Ihnen helfen bei

 

< Zurück zur Übersicht
© The Advisory House Impressum
|